Saakaschwili strebt EU-Beitritt Georgiens an

30. Jänner 2004, 08:11
3 Postings

Neuer Präsident will in einigen Jahren Niveau Rumäniens erreichen - "Deutschland unser wichtigster Partner"

Hamburg - Der neue georgische Präsident Michail Saakaschwili strebt eine EU-Mitgliedschaft seines Landes an. Unmittelbar vor seinem Deutschlandbesuch sagte Saakaschwili der "Bild"-Zeitung (Donnerstagausgabe): "Ja, wir wollen EU-Mitglied werden. Wir teilen europäische Werte." Der Präsident zeigte sich zuversichtlich, dass sein Land in einigen paar Jahren das Niveau des EU-Beitrittskandidatenlandes Rumänien erreichen könne. "Dafür brauchen wir Unterstützung vor allem aus Deutschland", erklärte er.

"Deutschland ist unser wichtigster Partner", sagte Saakaschwili weiter. Europa müsse verstehen, "dass eine stabile, reiche Kaukasusregion für die europäische Sicherheit wichtig ist". Georgien sehe sich als Brücke zwischen dem Kaukasus und Europa. Saakaschwili trifft am Donnerstag in Berlin ein. Auf dem Programm stehen unter anderem Treffen mit Bundeskanzler Gerhard Schröder und Außenminister Joschka Fischer. (APA)

  • Bild nicht mehr verfügbar

    "Ja, wir wollen EU-Mitglied werden. Wir teilen europäische Werte", sagte der neue georgische Präsident Michail Saakaschwili kurz vor seinem Deutschlandbesuch.

Share if you care.