Nervenkrankheit entdeckt

28. Jänner 2004, 19:41
posten

Bislang unbekannter Gendefekt betrifft über 50-jährige Männer - Symptome ähneln Alzheimer und Parkinson

Los Angeles - Wissenschafter der University of California haben eine genetisch bedingte Nervenkrankheit (Fragiles X-Tremor Ataxie Syndrom) entdeckt. Die Symptome ähneln Alzheimer und Parkinson. Betroffen sind über 50-jährige Männer, Symptome sind Gleichgewichtsprobleme (Ataxie), extremes Zittern (Tremor) und Verlust der Kurzzeitgedächtnisses.

Auslöser ist ein mutiertes Gen, das Proteine, die in Gehirn und Nervenzellen benötigt werden, unbrauchbar macht. Die Erkrankung ist mit DNS-Tests nachweisbar. Forscher rechnen mit einem Krankheitsfall auf 3000 Männer. Frauen sind nur indirekt betroffen: Sie können das Gen an ihre Kinder weitergeben. (jam/DER STANDARD, Print-Ausgabe, 29. 1. 2004)

Share if you care.