Neues Zeitgeschichte-Portal online

30. Jänner 2004, 13:19
posten

Erster Schwerpunkt über Flucht und Vertreibung

Potsdam - Einen neuen Zugang zur Zeitgeschichte haben Historiker aus Potsdam entwickelt. Das Potsdamer Zentrum für Historische Forschung startete mit Beginn dieser Woche das Internet-Portal www.zeitgeschichte-online.de, das jedermann unentgeltlich für die Suche nach historischen Dokumenten und Hintergrundmaterial nutzen kann.

Schwerpunkt des Angebots ist die Geschichte seit dem Zweiten Weltkrieg. Unter dem ersten Hauptthema "Die Erinnerung an Flucht und Vertreibung" sollen auch Beiträge aus der Debatte in Polen und Tschechien über das umstrittene "Zentrum gegen Vertreibungen" zugänglich gemacht werden.

Nächster Schwerpunkt über Holocaust

Als nächster Schwerpunkt ist im Frühjahr der 25. Jahrestag der TV-Serie "Holocaust" von 1979 geplant. Im Herbst soll eine Präsentation zum Erste Weltkrieg und seinen Folgen eine Ausstellung des Deutschen Historischen Museums in Berlin begleiten, die bereits im Mai eröffnet wird.

Die Potsdamer gründeten auch auch ein neues Magazin unter dem Titel "Zeithistorische Forschungen". Es erscheint drei Mal im Jahr als Heft und ebenfalls im Internet, wo die Aufsätze von Tondokumenten begleitet werden sollen. (APA)

  • Artikelbild
    fotodisk
Share if you care.