Rakete trifft Stadtzentrum von Bagdad

27. Jänner 2004, 18:25
2 Postings

Offenbar niemand verletzt

Bagdad - Im Stadtzentrum von Bagdad ist am Montagabend nach Angaben der US-Streitkräfte eine Rakete eingeschlagen. Die von den USA kontrollierte so genannte Grüne Zone wurde von einer schweren Explosion erschüttert, verletzt wurde aber offenbar niemand. Das Geschoss ging auf einem leeren Parkplatz nieder, wie ein Militärsprecher mitteilte.

Ein anderer Sprecher der Koalitionstruppen sagte, die Rakete sei nahe einem Hubschrauberlandeplatz rund 200 Meter vom ehemaligen Palast der Republik eingeschlagen, in dem Zivilverwalter Paul Bremer und ranghohe Mitglieder der US-Streitkräfte Büros haben. Der Explosion gingen gegen 22:35 Uhr zwei weitere Detonationen voraus, deren Ursache zunächst nicht bekannt war. Über Lautsprecher wurden Anrainer aufgefordert, in Deckung zu gehen, es war Sirenengeheul zu hören. (APA/AP)

Share if you care.