Dolly Buster kandidiert für Europaparlament

29. Jänner 2004, 13:12
6 Postings

Auf Liste der tschechischen Unabhängigen Initiative - Chancen "relativ groß"

Prag - Der in Deutschland lebende, aus Tschechien stammende Pornostar Dolly Buster (mit ursprünglichen Namen Katerina Bochnickova) wird für die im Juni stattfindenden Europaparlaments-Wahlen kandidieren. Die tschechische außerparlamentarische Partei Unabhängige Initiative (NEI) platzierte Buster auf der Spitzenposition ihrer Liste, berichteten tschechische Tageszeitungen am Montag.

Nach Auffassung des NEI-Chefs Richard Knot sind die Aussichten der Heldin zahlreicher Pornostreifen "relativ groß", weil die Aversion der Wähler gegenüber offiziellen Politikern immer stärker werde. Nach einer ganzen Reihe von Jahren in Deutschland kehre sie nun in ihre Heimat zurück, "wo sie ihre Lebenserfahrungen zur schnellstmöglichen Eingliederung Tschechiens unter die wichtigsten EU-Staaten nützen will", fügte eine NEI-Sprecherin hinzu.

Die NEI war 1990 unter dem Namen "Unabhängige erotische Initiative" gegründet worden. Obwohl sie später das Wort "erotische" aus dem Parteinamen strich, forciert sie weiterhin das Thema Sex in ihrem Programm. Regelmäßig stellt die NEI ihre Kandidaten bei verschiedenen Wahlen auf, konnte sich allerdings nie durchsetzen und blieb immer weit unter der Fünf-Prozent-Hürde. (APA)

  • Bild nicht mehr verfügbar

    Dolly Buster könnte bald MEP sein

Share if you care.