Deutschland: Zwei Männer in Moschee erschossen

27. Jänner 2004, 20:12
1 Posting

Täter ließ sich widerstandslos festnehmen

Gelsenkirchen - Ein 59-jähriger Türke hat Montag früh in einer Moschee in Gelsenkirchen zwei Landsleute erschossen. Kurz danach ließ er sich widerstandslos festnehmen. Das Motiv war zunächst unklar, wie die Polizei mitteilte.

Der Todesschütze habe nach Angaben der Zeugen nach dem Morgengebet in der Moschee eine Pistole gezogen und seine beiden etwa 48 und 58 Jahre alten Opfer vor den Augen von etwa 20 Zeugen mit Kopfschüssen getötet, berichtete ein Polizeisprecher. Dann sei er nach Hause gegangen. Dort habe er sich widerstandslos von der Polizei festnehmen lassen.(APA/AP)

Share if you care.