Gruppe C: Kamerun schwächelte zum Auftakt

30. Jänner 2004, 09:13
1 Posting

Nur 1:1 gegen Algerien - Ägypten nach 2:1 gegen Simbabwe erster Tabellenführer

Tunis - Titelverteidiger Kamerun ist am Sonntag mit einem enttäuschenden 1:1 gegen Algerien in den 24. Afrika-Cup in Tunesien gestartet. Routinier Mboma brachte den Favoriten in Sousse zwar in der 43. Minute per Kopf in Führung, Zafour gelang aber nach der Pause nach einem Abwehrfehler der Ausgleich (52.) für die Algerier. Erster Tabellenführer in Gruppe C ist Ägypten nach einem 2:1-Sieg über Simbabwe.

Schäfer bleibt ruhig

Kameruns Trainer Winfried Schäfer nahm den Fehlstart seines Teams nicht tragisch: "Das zweite Spiel gegen Simbabwe gewinnen wir schon", meinte der Deutsch. Das Remis ist für ihn nicht mehr als ein Betriebsunfall beim Unterfangen, in den kommenden drei Wochen in Tunesien Geschichte zu schreiben. Als erste Nation könnte der Afrikameister von 2000 und 2002 den Titel drei Mal in Folge gewinnen. (APA)

  • Bild nicht mehr verfügbar

    Patrick Mboma (li) und Yahia Anther streckten sich für Kamerun bzw. Algerien.

Share if you care.