Unsichere Musicalzukunft in Wien

28. Jänner 2004, 19:05
posten

Wien - Wiens Kulturstadtrat Andreas Mailath-Pokorny bezweifelt angesichts sich schleppender Budgetverhandlungen, dass im Etablissement Ronacher wie geplant ab 2006 Musicals gespielt werden können. Nach Angaben von profil hätten die Budgets bereits zu Weihnachten fertig werden sollen. Sie gelten einerseits für das Theater an der Wien (wo ab 2006 nur noch Oper gespielt werden soll) und das Musicalprojekt, das unter Kathrin Zechner im Raimund-Theater und im Ronacher beheimatet sein soll.

Laut profil wird der Opernbetrieb rund 14 Millionen Euro kosten, der Musicalbetrieb im Ronacher pro Jahr 22,5 Millionen. Die Umbaukosten des Ronachers betragen angeblich zwischen 30 und 45 Millionen Euro. (DER STANDARD, Print-Ausgabe, 26. 1. 2004)

Share if you care.