Journalistenstreik im öffentlichen französischen Hörfunk angekündigt

28. Jänner 2004, 22:01
posten

Fordern gleiche Löhne wie Fernsehjournalisten

Die Journalisten des öffentlich-rechtlichen französischen Hörfunks Radio France sind von den Gewerkschaften aufgerufen worden, ab kommenden Dienstag in einen unbefristeten Streik zu treten. Grund für den Protest sind die Lohnunterschiede zwischen Fernseh- und Radiojournalisten, welche letztere als ungerechtfertigt erachten.

Wie mehrere Gewerkschaften am Samstag mitteilten, weigere sich die Betriebsleitung, die Gehälter der Radiojournalisten anzuheben, um sie an jene der TV-Redakteure anzugleichen. Die Arbeitsniederlegung betrifft die Sender France Inter, France Info, France Culture, France Musiques, Le Mouve, FIP und die Regionalsender von France Bleu. (APA)

Share if you care.