Landeshauptmann im Geburtstagsstress

26. Jänner 2004, 20:05
6 Postings

Während SPÖ Wahlkampf eröffnet, hetzt Jörg Haider von einer Feier zur nächsten

Klagenfurt - Während die Kärntner SPÖ den Wahlkampf für die Landtagswahl am 7. März offiziell eröffneten, war der Kärntner Landeshauptmann Jörg Haider (F) im Geburtstagsstress. Unter dem Motto "Ein Tag mit Jörg" waren gleich drei verschiedene Feiern für den Regierungschef angesetzt, der am Montag 54 Jahre alt wird.

Den Auftakt machte ein Frühschoppen im Gemeinschaftshaus in Brückl (Bezirk St. Veit/Glan). Gratulanten aus allen Bezirken Kärntens hatten sich eingefunden, um Haider Glückwünsche und Geschenke zu überbringen. Wie in Kärnten üblich, durften bei einem solchen Anlass die Chöre nicht fehlen, und der Landeshauptmann ließ es sich nicht nehmen, sich als Sänger zu präsentieren. Er hatte ja unlängst auch eine eigene CD aufgenommen. In seiner Ansprache verwies Haider auf jüngste Umfragen, die einen "stetigen Aufwärtstrend" für die FPÖ erkennen ließen und sprach sich gegen die Ausgrenzung durch seine politischen Mitbewerber aus.

Von Brückl ging es zu Mittag weiter an den Flatschacher See bei Feldkirchen, wo zu einem Eisfest geladen wurde. Laut FPÖ-Landesgeschäftsführer Manfred Stromberger waren mehr als 1.000 Menschen trotz der klirrenden Kälte zum See gekommen, um mit Haider zu feiern. Für die Kleinen wurde Kinderschminken angeboten, Freunde des Eisstock-Sports konnten sich mit Haider beim so genannten Stingl-Schießen messen. Die FPÖ-Bezirksorganisationen hatten Getränkebuden und Verpflegungsstationen errichtet, auch eine Band spielte auf.

Für den Abend war ab 18 Uhr noch eine Party im Klagenfurter Bierlokal "Zum Augustin" angesetzt.(APA)

Share if you care.