Bob-EM: Zweites "Blech" für Stampfer

31. Jänner 2004, 19:41
posten

Der Österreicher und sein Team kamen wie im Zweier auch im Viererbob in St.Moritz auf Rang vier - Titel an Deutschen Andre Lange

St. Moritz - Erst Langen, dann Lange - und wieder lange Gesichter bei den Schweizern. Zwei Jahre nach seinem Olympiasieg gewann der Deutsche Christoph Langen als Zweier-Europameister wieder einen internationalen Titel. 24 Stunden später musste er auf seiner Lieblingsbahn in St. Moritz als Dritter im Viererbob allerdings seinem Dauerrivalen und Landsmann Andre Lange den EM-Triumph überlassen.

Der Viererbob-Olympiasieger fuhr am Sonntag im großen Schlitten zwei Mal Bestzeit und verwies Todd Hays (USA) mit 2/10 Sekunden Vorsprung auf Rang zwei. Dritter und somit EM-Zweiter wurde der Schweizer Ivo Rüegg. Langen landete hinter Pierre Lueders (CAN) als EM-Dritter auf Rang fünf.

Für Wolfgang Stampfer reichte es wie im Zweier auch im Vierer "nur" zu EM-"Blech", der Tiroler wurde in der bereinigten Wertung neuerlich Vierter bzw. in der Weltcup-Wertung Sechster. (APA/dpa)

Resultate: 1. Andre Lange/Lehmann/Kuske/Hoppe (GER 3) 2:10,46 - 2. Todd Hays/Jovanovic/Schuffenhauer/Mesler (USA 2) +0,20 - 3. (EM-2.) Ivo Rüegg/Dincer/Hefti/Aebli (SUI-1) +0,25 - 4. Pierre Lueders (CAN 2) 0,57 - 5. (EM-3.) Langen (GER 1) 0,75 - 6. (EM-4.) Wolfgang Stampfer/Klaus Seelos/Andreas Pröller/Jürgen Mayer (AUT 1) 0,90; 27. Loacker/Prenner/Stipar/Balanque (AUT 2) 3,65

  • Bild nicht mehr verfügbar

    Jubel im Team von Sieger André Lange

Share if you care.