ÖHB-Damen holen Platz fünf

31. Jänner 2004, 19:38
posten

Hockey-EM: Österreich siegte im Platzierungsspiel gegen Tschechien klar 6:2 - Favorit Deutschland gewinnt Finale glatt: 6:2 gegen Niederlande

Eindhoven - Die deutschen Damen sind zum elften Mal Hallenhockey-Europameister. Im Endspiel des 12. kontinentalen Hallen- Championats setzte sich der stark verjüngte Titelverteidiger am Sonntag in Eindhoven gegen Gastgeber Niederlande klar mit 6:2 (3:1) durch. Österreich gewann das Spiel um Platz fünf gegen Tschechien mit 6:2, vermochte damit aber das Abschneiden von der EM 2002 (Rang vier) nicht ganz zu wiederholen.

Irene Balek war wie erwartet Österreichs beste Schützin. Die in der Deutschen Bundesliga bei Europacupsieger RK Rüsselsheim engagierte Legionärin erzielte in den fünf EM-Spielen 13 Treffer, am Sonntag im Spiel um Platz fünf scorte sie vier Mal. Österreich ist derzeit in Europa bei den Damen, Herren und dem Nachwuchs unter den besten acht Teams vertreten. (APA/dpa)

Finale:

  • Deutschland - Niederlande 6:2

    Spiel um Platz 3:

  • Weißrussland - Frankreich 1:0

    Spiel um Platz fünf:

  • Österreich - Tschechien 6:2

    Spiel um Platz 7:

  • Litauen - Russland 6:4

    Vorrunden-Ergebnisse Gruppe A:

  • Österreich - Tschechien 4:3
  • Österreich - Weißrussland 2:7
  • Österreich - Deutschland 2:5

    Endstand: 1. Deutschland 7/3 - 2. Weißrussland 7/3 - 3. Österreich 3/3 - 4. Tschechien 0/3

    Endstand Gruppe B: 1. Niederlande 9/3 - 2. Frankreich 6/3 - 3. Litauen 3/3 - 4. Russland 0/3

    • Bild nicht mehr verfügbar
    Share if you care.