Hefige Stürme in Triest

25. Jänner 2004, 12:13
posten

Wegen starken Sturmböen zahlreiche Unfälle in Norditalien - Verkehrsprobleme wegen Schneefall in Rom -

Rom - Eine Kältewelle hält derzeit Italien im Griff, wo es am Freitag in mehreren Städten, darunter Rom schneite. Der Schnee, der die Touristen begeisterte, sorgte für einige Verkehrsprobleme in den südlichen Vierteln der Ewigen Stadt.

Auch in Venedig schneite es heftig. Bereits in den frühen Morgenstunden waren die Gassen der Lagunenstadt weiß bedeckt, meldete lokale Medien. Auf den Bergen der süditalienischen Region Kalabrien wurden Temperaturen von minus 15 Grad gemeldet.

Schneefälle wurden in der bergigen Apenninen-Region gemeldet, wo es wegen des Eises auf den Strassen zu schweren Unfällen kam. Auch in Norditalien verursachten starke Sturmböen erhebliche Verkehrsbehinderungen. Eisige Winde fegten über Triest.(APA)

Share if you care.