Palfinger mit Umsatz- und Ergebnisplus

29. Jänner 2004, 19:48
posten

Nach Neustrukturierung soll 2004 Ergebnis weiter steigen - Guima soll umstrukturiert

Wien/Salzburg - Der börsenotierte Salzburger Kranhersteller Palfinger hat im abgelaufenen Geschäftsjahr 2003 laut vorläufigen Berechnungen trotz eines schwierigen Umfelds bei Umsatz und Betriebsergebnis (EBIT) zugelegt. Der Umsatz stieg um 9 Prozent auf 334,0 Mio. Euro und damit auf ein neues Rekordhoch, das EBIT erhöhte sich um 10 Prozent auf 25,7 Mio. Euro, teilte das Unternehmen am Freitag ad-hoc mit. Für 2004 werde eine weitere Steigerung des EBIT angestrebt, sofern sich das ökonomische Umfeld nicht ändere.

Durch den Abschluss des Standortnutzungskonzeptes würden nachhaltige Kosteneinsparungen erwartet, hieß es. Der weitere Ausbau des Service-Geschäfts sowie die Umstrukturierung beim vor mehr als drei Jahren erworbenen Hakengerätehersteller Guima sollten ebenfalls zur Ergebnisverbesserung beitragen.

Neu strukturiert

Die EBIT-Marge erhöhte sich 2003 leicht von 7,6 auf 7,7 Prozent. Das Ergebnis vor Zinsen, Steuern und Abschreibungen (EBITDA) erhöhte sich um 6,8 Prozent auf 37,8 Mio. Euro. Vor allem das "Rapid Process"-Programm in der Lkw-Krantechnik und die Erfolge von Epsilon hätten sich positiv auf das Ergebnis ausgewirkt, nicht zufrieden stellend sei hingegen die Produktivität bei Guima gewesen.

Seit 1. Jänner 2004 sei die Palfinger-Gruppe neu strukturiert, Entscheidungskompetenzen seien näher zum Kunden in die einzelnen Regionen verlagert worden. Mit Hilfe dieser Organisationsform sollen die Internationalisierung der Gruppe, der Entwicklung marktfähiger Innovationen sowie der weiteren Diversifikation bei weiterhin kontrolliertem Ertragswachstum vorangetrieben werden, hieß es.

Die endgültigen Bilanzergebnisse für 2003 will Palfinger am 26. März 2004 publizieren.(APA)

Link

Palfinger

Share if you care.