Hedge Fonds: Stile 2004

22. Februar 2005, 20:09
3 Postings

Hedge Fonds ist nicht gleich Hedge Fonds - Welche Stile werden in diesem Jahr am besten performen - Ein Ausblick

Ein Investment in Hedge Fonds ist eine Frage des Stils. Je nachdem auf welchen man setzt, differenzieren die Anlageergebnisse enorm. Das war auch 2003 wieder der Fall: Während der gesamte Hedge-Fund Index von CSFB Tremont auf USD-Basis 15,4 Prozent zulegen konnte, variierte die Performance der einzelnen Stile zwischen -32,6 Prozent (Dedicated Short Bias) und +28,8 Prozent bei Emerging Markets.

Emerging Markets zuletzt top

Für Christoph Kampitsch, Head of ERSTE Alternative Investments, war die Entwicklung bei Emerging Markets wenig überraschend: „Brasilien und vor allem Argentinien sind von absoluten Tiefs gekommen. Auch Osteuropa hat sicher dazu beigetragen“, erklärt er. Ähnlicher Meinung Robert Schulman, Co-Chief Executive Officer of Tremont Capital Management: "Das Jahr 2003 gehörte den Emerging Market Strategien, welche über das ganze Jahr hinweg konsistente gute Performancezahlen liefern konnten“. Durch die Bank gut performt haben auch Distressed Securities mit +25 Prozent und Global Macro (18 Prozent). „Diese Fonds nutzten vor allem den Trend des schwächeren US-Dollar“, analysiert Kampitsch.

2004: Langweilig aber gut…

Seine Vorhersage für 2004 ist aber weniger optimistisch als noch vor einem Jahr. „Für Distressed erwarte ich nur noch 10-15 Prozent, auch die Emerging Markets werden nicht mehr so brüllend performen“, prognostiziert Kampitsch. Er setzt deshalb weiterhin auf Fixed Income Arbitrage (Ausblick: 12-15 Prozent) und Global Macro (15-20 Prozent). Managed Futures gewichtet er dagegen in seinem Portfolio gar nicht. „In diesem Sektor ist schon so viel Geld, dass sich viele Fonds gegenseitig ausstoppen“. „Generell wird das Jahr 2004 für Hedge Fonds ein langweiliges aber gutes Jahr“, blickt Kampitsch in die Zukunft.

… und volatil?

Andreas Mayer, Geschäftsführer vom Merit Management & Treuhand und dort für den Bereich alternative Investments zuständig, ist da ganz anderer Meinung: „2004 werden wir an den Märkten eine volatile Seitwärtsbewegung sehen. Generell bevorzuge ich deshalb Equity Market Neutral, kurzfristige Long/Short Strategien oder sehr langfristig orientierte Managed Futures Strategien"

Kein klares Bild also für 2004. Auch im Rückblick ist dies aber nicht verwunderlich, denn langfristig betrachtet zeigt die Performancereihenfolge von Hedge Fonds Stilen kein klares Bild. Vielmehr findet man jeden Anlagestil mindestens einmal in den „Top 3“, aber auch mindestens einmal in den „Flop 5. Hedge Fonds sind also - vor dem Hintergrund der Heterogenität der Anlagestile wird das besonders klar sichtbar - nur etwas für Profis.

Datenquelle: CSFB Tremont / Lazard

"Artikel mit Grafik & Charts: Hedge Fonds: Stile 2004"

In Kooperation mit
  • Artikelbild
Share if you care.