Simbabwe: "Daily News" wieder im Verkauf

28. Jänner 2004, 21:39
posten

Nach viermonatiger Unterbrechung - Minister bezeichnete Blatt als "Bedrohung der nationalen Sicherheit"

Nach viermonatiger Zwangspause ist Simbabwes einzige regierungskritische Zeitung "Daily News" wieder auf dem Markt. Nachdem die Polizei ihre Besetzung der Redaktionsräume am Vortag aufgegeben hatte, erschien das Blatt am Donnerstag mit einer achtseitigen Ausgabe in einer Auflage von 100.000 Exemplaren. Die Polizei hatte die Räume trotz mehrerer gerichtlicher Räumungsbefehle besetzt gehalten.

Informationsminister Jonathan Moyo hatte das Blatt als "Bedrohung der nationalen Sicherheit" bezeichnet. Sein neu geschaffenes Medien-Aufsichtsgremium hatte der Zeitung die notwendige Lizenz zum weiteren Erscheinen verweigert. Die Zeitung hatte vor ihrer erzwungenen Einstellung eine Auflage von knapp einer Million Exemplaren und lag damit weit vor der staatlich gelenkten Presse des afrikanischen Landes. (APA/dpa)

Share if you care.