Vier Irakerinnen bei Überfall getötet

22. Jänner 2004, 11:45
4 Postings

Frauen arbeiteten für die US-Armee - Vier Männer griffen Kleinbus an

Ramadi - Bei einem Anschlag auf ihren Minibus sind westlich von Bagdad vier Irakerinnen getötet und fünf weitere verletzt worden. Die Frauen waren auf dem Weg zu ihrem Arbeitsplatz, der US-Militärbasis Habbaniyah, als vier Männer das Fahrzeug am Mittwochabend mit Maschinengewehren angriffen, wie eine Überlebende am Donnerstag berichtete.

Die Irakerinnen waren als Wäscherinnen bei der US-Armee beschäftigt. Der Überfall ereignete sich auf einer Straße zwischen Habbaniyah und der Widerstandshochburg Falluja rund 50 Kilometer westlich von Bagdad. (APA)

Share if you care.