Wanted: Massenvernichtungswaffen

22. Jänner 2004, 14:03
6 Postings

US-Vizepräsident Cheney: Suche wird noch eine "beachtliche Weile" in Anspruch nehmen

Washington - Die USA werden nach Worten von US-Vize-Präsident Dick Cheney ihre Suche nach Massenvernichtungswaffen im Irak fortsetzen. "Die Richter sind noch unterwegs", sagte Cheney einem Radio-Interview zufolge, von dem Auszüge am Mittwoch im Voraus veröffentlicht wurden und das am Donnerstag ausgestrahlt werden sollte. "Es wird noch eine beachtliche Weile in Anspruch nehmen, um in all die Kämmerchen und (...) Müllhalden und all die Orte im Irak zu sehen, an denen man damit rechnet, so etwas zu finden", sagte Cheney.

Die USA hatten den Krieg gegen den Irak damit begründet, das Land besitze Massenvernichtungswaffen. Bisher wurden jedoch keine derartigen Waffen entdeckt. Die Irak-Politik der USA hatte zu Verstimmungen in den Beziehungen zu Deutschland geführt, das wie Frankreich und Russland gegen den Krieg war. Cheney beginnt am Donnerstag eine fünftägige Europa-Reise. (APA/Reuters)

  • US-Vizepräsident Dick Cheney kündigte an, dass die Suche in den "Kämmerchen" und "Müllhalden" noch einige Zeit dauern werde.

    US-Vizepräsident Dick Cheney kündigte an, dass die Suche in den "Kämmerchen" und "Müllhalden" noch einige Zeit dauern werde.

Share if you care.