Safaripark Gänserndorf: Ab heute für Besucher geschlossen

23. Jänner 2004, 09:29
3 Postings

Nur 30 Mitarbeiter sollen Tiere weiterversorgen - Ausstehende Gehälter sollen bis März ausgezahlt sein

Gänserndorf - In Konsequenz der Konkurseröffnung über die Safari- und Abenteuerpark GmbH wurde am Mittwochnachmittag in Gänserndorf eine Betriebsversammlung abgehalten. Bis Mitte Februar sollten alle ausstehenden Gehälter auf den Konten sein, freute sich AKNÖ-Vizepräsident Roland Sperk. Wie er im Anschluss an die Versammlung im APA-Gespräch erläuterte, wurde diese rasche Vorgangsweise mit dem Masseverwalter, Rechtsanwalt Ferdinand Bruckner, vereinbart.

Der Safaripark wird laut Sperk ab heute Donnerstag, für Besucher geschlossen, Tierpflege und Fütterung laufen weiter. Für die Versorgung der Tiere bleiben 30 Beschäftigte, die daher bereits ab Ende Jänner ihr Geld bekommen. Rund zwölf Personen, die durch die Teilschließung nicht mehr benötigt werden, würden ihren Austritt erklären. Zwar seien ihre Ansprüche gesichert, eine Garantie für eine Wiedereinstellung bei einem Fortbestand des Safariparks könne es aber nicht geben. Es sei traurig, dass nun doch Arbeitsplätze verloren gingen. (APA)

Share if you care.