Espressokurs im Handkussgeben

21. Jänner 2004, 19:52
posten
"Ich schau' ein bissi peinlich aus!" Den sechs Jugendlichen waren die Kleider und Anzüge noch fremd: Frisch von einem Textilkonzern ballkompatibel ausstaffiert, warteten die sechs Dienstagnachmittag im Büfett der Wiener Volksoper auf ihre "Einschulung". Schließlich wollen sie am "Ball der Wiener Kaffeesieder" (13. 2., Hofburg) gute Figur machen.

Wiens Cafétiers hatten in SOS-Kinderdörfern eingeladen - und eine wagemutige Gruppe 14 bis 17-jähriger hatte sich entschlossen, auf das fremde Terrain vorzudringen: "Für uns ist das eine echte Mutprobe", erklärte daher auch SOS-Kinderdörfer-Geschäftsführer Wilfried Vyslozil. Dann weihten Volksopernstar Annely Peebo und Benimm- und Tanzlehrer Thomas Schäfer-Elmayer in die Finessen des galanten Handkusses ("Lassen Sie sich Zeit", "hinterlassen Sie keine nassen Flecken am Handrücken") und der korrekten Tanzhaltung ein. Der 16-jährige Marcell freut sich auf den Ball - und "dort werde ich ja sehen, wie gut unsere Lehrer uns vorbreitet haben".

(DER STANDARD Printausgabe 22.1.2004)

  • Thomas Schäfer-Elmayer kontrolliert, ob Marcell Sabrinas Hand auch wirklich richtig küsst
    foto: thomas rotenberg

    Thomas Schäfer-Elmayer kontrolliert, ob Marcell Sabrinas Hand auch wirklich richtig küsst

Share if you care.