Austria und Sponsor Kurier im Clinch

29. Jänner 2004, 13:10
76 Postings

Manager Kraetschmer richtete offenen Brief an Martin Sörös

Wien - Fußballmeister Austria Wien und die Journalisten der Tageszeitung Kurier sind sich nicht grün: Am Montag schrieb Martin Sörös in seiner "Offensiv"-Kolumne: "Der Weg den Austria Wien seit Jahren beschreitet, hat nur noch eine einzige Bedeutung: Als abschreckendes Beispiel zu dienen." Pikantes Detail: Der Kurier ist Sponsor der Violetten.

Austria-Manager Markus Kraetschmer reagierte am Dienstag auf der Webseite der Wiener in einem offenen Brief an Sörös in dem es unter anderem heißt: "Durch die Einrichtung der Frank Stronach Fußball Nachwuchs Akademie in Hollabrunn (Herbst 2000) wurde ein internationales Vorzeigeprojekt gestartet, welches mittlerweile von verschiedensten europäischen Spitzenvereinen (z.B. VfB Stuttgart) hospitiert wurde, um sich an dieser vorbildlichen Art der Nachwuchsarbeit ein Beispiel zu nehmen. Natürlich entspricht es der österreichischen Erwartungshaltung, dass man ungeduldig wird, da dieses Projekt ja eine Anlaufzeit von 5 Jahren hat und nun – nach 4 Jahren – bereits viele von einem gescheiterten Weg sprechen wollen. Das Problem, das Sie offensichtlich dabei haben, ist, dass Sie Ihrer journalistischen Verpflichtung der ordentlichen Recherche hier wohl nicht nachgekommen sind..." (red)

  • Austria-Manager Kraetschmer.

    Austria-Manager Kraetschmer.

Share if you care.