"Die chemische Keule hat wieder voll zugeschlagen"

28. Jänner 2004, 14:19
posten

Global 2000 präsentiert Besorgnis erregende Pestizid-Bilanz für Obst und Gemüse - spanische Proben besonders belastet

Wien - Die Pestizid-Testreihe bei Obst und Gemüse für das Jahr 2003 ist laut Aussendung von Global 2000 Besorgnis erregend. "Der extrem trockene Sommer war erfreulicherweise sehr pestizid arm, doch ab Herbst hat die chemische Keule wieder voll zugeschlagen", klagte Global 2000-Pestizid-Expertin Katrin Sedy. "Gesundheitsgefährdende Pestizide sind jetzt wieder in aller Munde."

Global 2000 lässt seit April 2003 regelmäßig Obst und Gemüse auf Pestizidrückstände untersuchen. 182 Proben bei 30 unterschiedlichen Obst und Gemüsesorten aus dem In- und Ausland wurden geprüft. Die Testreihe zeigt deutlich, dass die Pestizidbelastung in der kalten Jahreszeit am höchsten ist. Ab September waren nur noch bei weniger als 50 Prozent der Proben keine Rückstände zu finden. Bei Paprika, Kopfsalat und Kirschen sei es sogar zu Überschreitungen der gesetzlich zugelassenen Höchstwerte gekommen. Besonders belastet wären Produkte aus Spanien, so Global 2000. Nur in 27 Prozent der Proben aus spanischen Importen waren keine Rückstände nachweisbar. (APA)

Share if you care.