Hugo Portisch will nicht

26. Jänner 2004, 17:09
7 Postings

TV-Journalist steht nicht als Leiter der Fairnesskommission zur Verfügung

Wien - Der Journalist Hugo Portisch steht als Leiter der Fairnesskommission von SPÖ und ÖVP für die Präsidentenwahl nicht zur Verfügung.

Wie das Ö1-Mittagsjournal am Mittwoch berichtete, hat Portisch abgesagt, weil er die nächsten Wochen im Ausland verbringt. Wer dem Schiedsgericht, das die Einhaltung des zwischen SPÖ und ÖVP vereinbarten Fairnesspaktes überwachen soll, vorstehen wird, ist nun offen. (APA)

Share if you care.