"Toujours Mozart"

25. Jänner 2004, 17:37
posten

Musikalische Feiern zum 248. Geburtstag des Komponisten in Wien und Salzburg

Wien - Am 27. Jänner feiert die Musikwelt den Geburtstag von Wolfgang Amadeus Mozart. Heuer ist es zwar erst der 248., doch auch zwei Jahre vor dem globalen Overkill des "Mozart-Jahres" gibt es in Wien und Salzburg rund um seinen Geburtstag Veranstaltungen. Die Wiener Staatsoper Wien zeigt im Rahmen von Mozart-Tagen die Opern "Le nozze di Figaro", "Cosi fan tutte" und "Don Giovanni", das Mozarteum Salzburg veranstaltet seine traditionelle Mozart-Woche, und in beiden Städten heißt es Ende Jänner gleich "Toujours Mozart".

"Ein Musikerlebnis der etwas anderen Art" versprechen die Veranstalter von "Toujours Mozart" für ihr "heiteres musikalisches Geburtstagsfest", das am 24. und 25. Jänner im Wiener Palais Schwarzenberg zum dritten Mal, am 31. Jänner und 1. Februar in der Salzburger Residenz bereits zum achten Mal stattfindet. Im Rahmen des Festes können die Besucher durch die Säle wandern und selbst entscheiden, bei welchem Programmpunkt sie "hängen bleiben". Das Streichquintett g-moll KV516 wird etwa sowohl in der Originalfassung als auch in einer Bearbeitung für Hammerklavier (Malcolm Bilson und Zvi Meniker spielen vierhändig) zu Gehör gebracht, auch Raritäten wie die Instrumental- und Vokalkompositionen KV 165, KV 222 und KV 245 werden gespielt.

"Tanzen mit Mozart"

In einem "Workshop Zauberflöte" sieht man Sängern beim Einstudieren ihrer Rollen zu, bei "Tanzen mit Mozart" kann man selbst das Tanzbein schwingen und bei "Warum klingt Mozart wie Mozart" versuchen Musikwissenschafter die Unverwechselbarkeit der Musik Mozarts zu erläutern. In den Pausen zwischen den Darbietungen kann das Publikum bei einem Kaffee mit den Künstlern plaudern. Und wer sich rechtzeitig angemeldet hat, der kann sich bei "Mozart von Jedermann" in Begleitung von Profimusikern selbst als Mozartinterpret versuchen.

Tagestickets für diesen "Versuch, alte Mozartianer neu zu begeistern und neue Mozartfreunde zu gewinnen" kosten 25 Euro, Kinder und Jugendliche haben freien Eintritt. (APA)

Infos

Tel.: 01 - 714 91 00

Toujours Mozart

Share if you care.