Schwarzenegger wirbt für geplante Anleihen

22. Jänner 2004, 13:04
4 Postings

Mit dramatischen Einsparungen gedroht

Fresno/USA - Der kalifornische Gouverneur Arnold Schwarzenegger hat mit dramatischen Einsparungen gedroht, sollten die Wähler seinem Plan nicht zustimmen, eine Anleihe in Höhe von 15 Milliarden Dollar (11,97 Mrd. Euro) aufzunehmen. Umfragen zufolge stehen die Bürger dem Vorhaben eher skeptisch gegenüber, mit dem das enorme Haushaltsdefizit des US-Staates eingedämmt werden soll.

Anfang März sollen sie über die Anleihe abstimmen. Unterstützung erhielt der Republikaner Schwarzenegger am Dienstag von dem Demokraten Steve Westly. Die Entscheidung für die Anleihe sei eine der wichtigsten, die die meisten Kalifornier in ihrem ganzen Leben treffen würden, sagte Westly. Andernfalls drohten Kürzungen des Budgets in allen Bereichen. Schwarzenegger plant laut Beobachtern noch mindestens zwei solcher Werbeveranstaltungen sowie eine umfassende Werbekampagne im Fernsehen. (APA/AP)

Share if you care.