Mexiko weist Deutschen wegen politischer Betätigung aus

22. Jänner 2004, 20:39
1 Posting

Ausländern ist die "Einmischung in mexikanische Angelegenheiten" untersagt

Mexiko-Stadt - Die mexikanischen Behörden haben nach eigenen Angaben einen Deutschen ausgewiesen, der mit einer Teilnahme an einer politischen Demonstration gegen die mit seinem Touristenvisum verbundenen Auflagen verstoßen haben soll. Das Innenministerium teilte am Dienstag mit, der Mann sei in den vergangenen im Staat Morelos während einer Demonstration in der Stadt Tlalnepantla südlich von Mexiko-Stadt festgenommen worden.

Ende der 90er Jahren hatte Mexiko Dutzende Ausländer des Landes verwiesen, die zur Unterstützung der zapatistischen Rebellen in das Land gekommen waren. Seit dem Amtsantritt von Präsident Vicente Fox 2000 wurden politische Abschiebungen aber seltener. (APA/AP)

Share if you care.