Deutsche mobilcom steigert Kundenzahl

27. Jänner 2004, 10:51
posten

Erster Zuwachs seit zweieinhalb Jahren

Bei der deutschen mobilcom geht es zaghaft aber doch aufwärts. Im Schlussquartal des abgelaufenen Jahres hat das Büdelsdorfer Unternehmen seine Kundenzahl von 4,1 auf 4,2 Millionen gesteigert. Es ist dies der erste Anstieg der Kundenzahl seit dem dritten Quartal 2001. Gleichzeitig konnte das Unternehmen den ARPU (durchschnittlicher Umsatz pro Kunde) leicht anheben.

Insgesamt ist die mobilcom im vierten Quartal 2003 auf 430.000 Brutto-Neukunden gekommen. Damit konnte das Unternehmen nahezu so viele Mobilfunktelefonierer gewinnen wie in den ersten neun Monaten 2003 insgesamt. Von 1. Jänner bis Ende September betrug der Brutto-Kundenzuwachs 480.000.

"Die Botschaft an den Wettbewerb ist eindeutig: Wir sind wieder da - unsere Produkt- und Marketingoffensive greift", kommentierte Michael Grodd, Vorstand Vertrieb und Marketing, die Ergebnisse. Beachtlich sei, dass mobilcom 2003 den Durchschnittsumsatz pro Kunde im Vergleich zum Vorjahr von 28,6 auf 29,9 Euro im Monat gesteigert habe, während der Forderungsausfall inzwischen erheblich reduziert sei. Für das zweite Halbjahr 2004 plane das Unternehmen ein ambitioniertes Wachstum auf 4,4 Mio. Kunden. (pte)

Share if you care.