Gehaltssprünge und große Geheimnisse

29. Jänner 2004, 12:24
8 Postings

Die Gehälter von Kulturmanagern: Seipel-Gehalt stieg in vier Jahren um 53 Prozent - Mit Infografik

Wien - Wilfried Seipel, Generaldirektor des Kunsthistorischen Museums, durfte sich in der jüngeren Vergangenheit über beträchtliche Gehaltssteigerungen freuen: Sein Jahressalär stieg zwischen 1999 und 2002 um mehr als 53 Prozent von 154.800 auf 238.200 Euro. Diese Zahlen sind dem aktuellen Bericht des Rechnungshofes über die Einkommen bei Unternehmungen und Einrichtungen des Bundes zu entnehmen. Der größte Gehaltssprung (43.000 Euro) erfolgte von 2000 auf 2001 in Zusammenhang mit dem Take-over des Theater- wie des Völkerkundemuseums.

Der RH-Bericht wartet aber noch mit einer zweiten Überraschung auf. Denn erstmals wird auch das Museum moderner Kunst, mit Beginn 2002 ausgegliedert, gelistet. Und Direktor Edelbert Köb schneidet im Vergleich zu seinen Kollegen Wilfried Seipel, Gerbert Frodl (Österreichische Galerie), Klaus A. Schröder (Albertina) und Peter Noever (MAK) eher schlecht ab: Er verdiente 142.400 Euro.

Das vom STANDARD nach RH-Angaben erstellte Ranking (siehe Grafik oben) ist leider lückenhaft: Es fehlen die Wiener Kultureinrichtungen. Einige Geschäftsführer würden in der Liste aber ganz oben zu finden sein: Franz Häußler, Generaldirektor der Vereinigte Bühnen, verdiente 1996 bis 1999 zwischen 247.000 und 363.000 Euro jährlich, Helmuth Lohner kam 2000 als Josefstadt-Prinzipal auf cirka 290.000 Euro. Um die Bezüge von Festwochenintendant Luc Bondy wird ein ganz großes Geheimnis gemacht.

Laut Format soll Georg Springer, Chef der Bundestheaterholding, mit 202.200 Euro im Jahr 2002 bedeutend mehr verdient haben als beispielsweise Burgtheaterdirektor Klaus Bachler, der auf 176.400 Euro gekommen sei. Doch das Magazin machte einen gravierenden Fehler: Es beachtete nicht, dass der RH das Durchschnittseinkommen aller Geschäftsführer angibt. Und in der Burg gibt es deren zwei: Neben Bachler auch Thomas Drozda. Tatsächlich verdienten sie 208.000 beziehungsweise 144.800 Euro. (DER STANDARD, Printausgabe, 21.1.2004)

Von
Thomas Trenkler

Infografik

Die Gehälter von Kulturmanagern

Share if you care.