Stimmen für "song.null.vier" gesucht

25. Jänner 2004, 21:13
3 Postings

Startschuss für Einreichungen zur österreichischen Song Contest-Vorausscheidung im März - Mahnung an Spaßvögel

Wien - Sänger und Bands, die am 15. Mai 2004 für Österreich beim Song Contest in Istanbul ihre Stimme erheben wollen, können sich nun für die heimische Vorausscheidung bewerben. "song.null.vier" ist am 5. März 2004 auf ORF 1 zu sehen und wird von Oliver Auspitz ("Vizit") und Ex-"Starmaniac" Boris Uran ("Play Music") moderiert. Bewerbungen sind bis 2. Februar 2004 an den ORF zu richten, hieß es am Dienstag in einer Aussendung.

Einer von zehn Einzelinterpreten oder Bands darf auch ohne Plattenvertrag antreten

Bei "song.null.vier" bewerben sich wie schon in den Vorjahren zehn Einzelinterpreten oder Bands um die Teilnahme am größten europäischen Gesangswettstreit. Die Entscheidung fällt das Publikum via Televoting. Neun der zehn Starter werden allerdings von der heimischen Plattenindustrie vorgeschlagen. Der zehnte Startplatz aber ist für einen Solokünstler oder eine Band ohne Plattenvertrag reserviert. Wer diesen Startplatz für Nachwuchstalente erhält, entscheidet laut Aussendung eine ORF-interne Jury.

"Gewisse Bühnenerfahrung" werde für alle Kandidaten "generell vorausgesetzt"

Die Teilnahmebedingungen für unabhängige Bewerber und die für die von der Plattenindustrie nominierten Interpreten sind gleich: Eine "gewisse Bühnenerfahrung" werde "generell vorausgesetzt", betonte der ORF. Eingereicht werden Lied, Text und Interpret, wobei es sich um Neukompositionen (Text und Musik) handeln muss. Die maximal dreiminütigen Songs dürfen nicht vor dem 1. Oktober 2003 zur kommerziellen Verwertung freigegeben worden sein. Die Sprache ist frei wählbar. Musikgruppen dürfen aus nicht mehr als sechs Mitgliedern bestehen, und alle Auftretenden müssen am Tag des "Song Contests" mindestens 16 Jahre alt sein.

'Eurovision Song Contest' darf nicht in Misskredit gebracht werden

Vorsicht walten lassen sollten Spaßvögel, dürfen doch "weder der Liedtext noch die Art des Vortrags den 'Eurovision Song Contest' in Misskredit bringen", so ein Hinweis des ORF. Parteipolitische Aussagen sind ebenfalls untersagt, die Interpreten dürfen "keine Werbeträger" sein. Gesungen werden muss live, Playback-Untermalung ist nur rein instrumental zulässig. Einsendeschluss für die Beiträge ist der 2. Februar. (APA)

Einreichungen für die Song Contest-Vorausscheidung sind unter dem Kennwort "song.null.vier" an den ORF, 1136 Wien, zu richten.
  • Achtung Spassvögel: Letztes Jahr gab es viel Aufregung rund um den Sieg Alf Poiers in der Vorausscheidung. Ob deswegen der ORF diesmal warnt, dass "weder der
Liedtext noch die Art des Vortrags den 'Eurovision Song Contest' in Misskredit bringen" darf?
Misskredit bringen"
    foto: orf/milenko badzic

    Achtung Spassvögel: Letztes Jahr gab es viel Aufregung rund um den Sieg Alf Poiers in der Vorausscheidung. Ob deswegen der ORF diesmal warnt, dass "weder der Liedtext noch die Art des Vortrags den 'Eurovision Song Contest' in Misskredit bringen" darf? Misskredit bringen"

Share if you care.