Süße Therapie gegen "Veitstanz"

23. Jänner 2004, 21:45
posten
London - Eine einfache Zuckerlösung vermindert bei Mäusen die Symptome der Erbkrankheit Chorea Huntington, früher auch "Veitstanz" genannt. Das entdeckten japanische Wissenschafter, die genetisch veränderten Nagern Trinkwasser mit dem Zucker "Trehalose" gegeben hatten. Das Zuckerwasser reduziert die für Huntington typischen Muskelzuckungen und Krämpfe und verlängert das Leben der Tiere, berichten die Forscher in der Fachzeitschrift Nature Medicine. Ob diese Therapie auch bei Menschen Erfolge zeigt, soll nun geprüft werden. (fei/DER STANDARD, Print-Ausgabe, 20. 1. 2004)
Share if you care.