Europas erstes Mars-Bild

19. Jänner 2004, 18:39
14 Postings

Im Gegensatz zum schweigsamen "Beagle 2" hat der "Mars Express Orbiter" seine Arbeit aufgenommen

Immer noch schweigt die gelandete(?) ESA-Sonde "Beagle 2" - ob sie einen Crash erlitten hat, in einem Gebiet, das keinen Funkkontakt zulässt, gelandet ist oder an einem technischen Defekt leidet, kann nur spekuliert werden.

Beagles himmlischer Widerpart, der "Mars Express Orbiter", ist inzwischen jedoch in seine geplante Umlaufbahn eingeschwenkt und hat nach diversen Instrumenten-Tests seine Arbeit aufgenommen.

Das erste Bild, das der Orbiter zur Erde gesandt hat, wurde aus einer Höhe von 275 Kilometern per High Resolution Stereo Camera aufgenommen und zeigt den "Valles Marineris"-Canyon in bislang nicht gesehener Auflösung (12 Meter pro Pixel). Zu sehen - in nord-südlicher Richtung verlaufend - ist hier ein Teil eines 1.700 Kilometer langen und 65 Kilometer breiten Abschnitts, der sich über den marsianischen "Grand Canyon" hinweg zieht. (red)

  • Bild nicht mehr verfügbar
Share if you care.