Die ISS ist wieder dicht

26. Jänner 2004, 13:12
1 Posting

Pfropfen stoppte Druckverlust - die behelfsmäßige Reparatur durch die Besatzung reichte aus

Moskau - Die Internationale Raumstation ISS verliert nach einer behelfsmäßigen Reparatur keine Luft mehr. Mehrtägige Test hätten gezeigt, dass alle Module der Station dicht seien, teilte die russische Flugleitzentrale bei Moskau am Montag mit.

Ende Dezember 2003 hatten die Raumfahrer Michail Foale und Alexander Kaleri einen schleichenden Druckverlust auf der ISS festgestellt. Schließlich erwies sich, dass ein Schlauch zur Kondenswasserableitung an einem Fenster des US-Moduls Destiny einen Riss aufwies. Die Raumfahrer hätten den Schlauch vorläufig durch einen Propfen ersetzt, meldete die Agentur Interfax. (APA/dpa)

  • Bild nicht mehr verfügbar
Share if you care.