Erste Bank erhöht AT&S-Kursziel auf 19 Euro

29. Jänner 2004, 13:26
posten

Empfehlung "Buy" bestätigt - Gewinnprognosen angehoben

Wien - Die Analysten der Erste Bank haben ihre Kaufempfehlung "buy" für die Aktie des steirischen Leiterplattenherstellers AT&S bestätigt und ihre Gewinnprognosen nach oben revidiert. Die Gewinnschätzung für das Geschäftsjahr 2004/05 wurde um rund vier Prozent auf 0,86 Euro je Aktie erhöht. Die Prognose für das Folgejahr wurde ebenfalls um rund vier Prozent auf 1,11 Euro angehoben.

Das Kursziel wurde gleichzeitig auf 19 Euro erhöht, noch im Oktober lag das Kursziel des Instituts bei 15 Euro. Zum Vergleich: Am Freitag schlossen AT&S an der Frankfurter Börse mit 15,44 Euro.

Hintergrund der positiven Einstufung sei die weiter günstige Bewertung der AT&S-Aktie im Branchenvergleich. Zudem werde AT&S von der geringeren Besteuerung von Unternehmensgewinnen profitieren, heißt es in einer Erste Bank-Analyse. Schließlich erwartet das Institut auch von den am 27. Jänner anstehenden Ergebnissen für das dritte Quartal 2003/04 eine Bestätigung des positiven Branchentrends. (APA)

Share if you care.