Lisa Fitz fliegt wegen "Ich bin ein Star" beim SR raus

20. Jänner 2004, 15:26
12 Postings

Sie moderierte den "Gesellschaftsabend" beim Saarländischen Rundfunk

Wegen ihrer Teilnahme an der umstrittenen RTL-Dschungel-Show fliegt die Kabarettistin Lisa Fitz beim Saarländischen Rundfunk raus. SR-Intendant Fritz Raff sagte der "Saarbrücker Zeitung", Fitz werde bereits an der nächsten Aufzeichnung des seit 2003 von ihr moderierten "SR-Gesellschaftsabends" am 6. und 7. Februar nicht mehr mitwirken. Der Zeitung zufolge informierte Raff bereits am Freitag Programmdirektor Hans-Günther Brüske per Fax, er sehe "keine gemeinsame Zukunft mehr von Lisa Fitz und dem Sender".

Fitz nimmt an der RTL-Sendung "Ich bin ein Star - Holt mich hier raus!" teil, die die Medienwächter auf die Barrikaden treibt. Der Zeitung zufolge kam Raff nach Ansicht einer Folge der RTL-Sendung zu dem Schluss, dass das Mitwirken von Fitz bei der Dschungel-Show "verheerend" für das Genre sei, für das der Gesellschaftsabend stehe: seriöses Kabarett. Die Trennungs-Modalitäten zwischen Fitz und dem Sender sind der Zeitung zufolge noch nicht geklärt. Vorgänger Fitz' bei der Sendung waren die renommierten Kabarettisten Hans-Dieter Hüsch und Matthias Beltz. (APA/AP)

  • Bild nicht mehr verfügbar

    Lisa Fitz bei der Abreise in den Dschungel

Share if you care.