"Musikdiebe" trauen sich wieder

26. Jänner 2004, 15:43
12 Postings

Marktforscher sehen Trendumkehr - Zahl der Tauschbörsennutzer wieder gestiegen

Verschiedene Studien haben in der Vergangenheit versucht zu beweisen, dass sich die Zahl der Tauschbörsennutzer auf Grund des rigiden Vorgehens der Musikindustrie in den vergangenen Monaten reduziert hat (Der Webstandard berichtete).

Trendumkehr

Die Marktforscher der NPD Group haben nun eine Trendumkehr entdeckt, berichtet BBC. Demnach sei der Abwärtstrend beendet und die Nutzerzahlen steigen wieder. Im September habe es demnach zehn Millionen User gegeben, im November ist die Anzahl der Tauschbörsennutzer auf elf Millionen gestiegen.

Gründe

Die Gründe dafür sind nicht vollkommne klar. Es könnte sich dabei um saisonale Erscheinungen handeln, aber auch die Berichterstattung der Medien dürfte eine Rolle spielen.

.at

Auch in Österreich ist das Herunterladen urheberrechtlich geschützter Files ein Problem, die IFPI Austria beauftragte etwa eine private "Internetdetektei" mit dem Aufspüren der User und will im Jahre 2004 klagen (Der Webstandard berichtete).

Was in Sachen Downloads in Österreich erlaubt ist und wo die Kriminalität beginnt können Sie hier nachlesen.(red)

Links

NPD Group

IFPI Austria

Nachlese

Zahl der File-Sharing-Nutzer in den USA halbiert

Österreichs Musik-Tauschbörsen-Nutzern droht Klage

Darf ich Files von Tauschbörsen heruntersaugen? - Der Experte Daniel Gutman erklärt im Webstandard- E-Mail-Interview was in Österreich erlaubt ist und wo die Kriminalität beginnt

Share if you care.