USA: Entseuchung von alten Militärbasen dauert 300 Jahre

19. Jänner 2004, 08:15
posten

Kosten: 35 Milliarden Dollar

Washington - Die Entsorgung von Altmunition und Sondermüll von rund 2.300 früheren US-Militärstützpunkten könnte nach Einschätzung des obersten Rechnungshofs bis zu 300 Jahre dauern. Die Gesamtkosten werden demnach zwischen acht und 35 Milliarden US-Dollar (zwischen 6,4 und 28 Milliarden Euro) betragen, wie es in einem Rechnungshof-Bericht an den Kongress heißt, der der Nachrichtenagentur AP am Freitag vor seiner Veröffentlichung vorlag.

Bis jetzt seien erst gut 20 der 2.307 potenziell verseuchten Areale gereinigt worden, hieß es. Drei Fünftel von ihnen müssten jedoch erst einmal besichtigt und beurteilt werden, was mindestens bis zum Jahr 2012 dauern werde. Bisher stellt die US-Regierung für die Konversion der Militärstützpunkte jährlich 106 Millionen Dollar bereit. Wird diese Summe nicht erhöht und das gegenwärtigen Tempo beibehalten, könnte die Entseuchung den Berechnungen der Prüfer zufolge zwischen 75 und 330 Jahren dauern. (APA/AP)

Share if you care.