Klarer Vorsprung für Fischer

20. Jänner 2004, 16:11
142 Postings

SP-Kandidat liegt laut "profil"-Umfrage bei 50 Prozent, sogar FP-Anhänger würden ihn wählen - Ferrero-Waldner erreicht nur 29 Prozent

Wien - Mit einer Zustimmung von 50 Prozent liegt der SPÖ-Präsidentschaftskandidat Heinz Fischer derzeit laut einer ISMA-Umfrage für die am Montag erscheinende Ausgabe des Nachrichtenmagazins "profil" klar vor seiner ÖVP-Kontrahentin Benita Ferrero-Waldner, die mit 29 Prozent rechnen dürfte. Begründet wird der Vorsprung laut einer Vorabmeldung des Magazins vom Samstag mit dem um zwei Wochen früheren Wahlkampfstart.

Fischer hätte laut der Umfrage derzeit auch bei den FPÖ-Anhängern die Nase vorne. 17 Prozent der Befragten meinten, sie würden keinen der beiden Kandidaten wählen oder nicht zur Wahl gehen. (APA)

Share if you care.