Safaripark: Spenden für die Mitarbeiter

18. Jänner 2004, 14:16
5 Postings

Personal hat seit Monaten keinen Lohn mehr erhalten - viele stehen vor der Arbeitslosigkeit

Gänserndorf - Mit dem Konkurs des Safariparks Gänserndorf droht 64 Mitarbeitern die Arbeitslosigkeit, sie haben auch seit Monaten keinen Lohn mehr erhalten. Fünf Bedienstete, die besonders schwer betroffen sind, erhielten von der Volkshilfe und den niederösterreichischen SP-Frauen 1700 Euro.

"Mit der Spende wollen wir schnell und unbürokratisch helfen, auch wenn es nur ein Tropfen auf den heißen Stein ist", sagten die Vertreterinnen der beiden Organisationen. "Wir würden gerne alle Mitarbeiter unterstützen, doch dazu fehlen uns die Mittel."

Die Grünen meinen, mehr noch hätte der Safaripark effiziente politische Unterstützung gebraucht. Die Kosten für die Fütterung der Tiere stellt vorerst das Land sicher, die Firma Baxter garantiert den Affen Zukunft. (APA)

Share if you care.