Snowboard: Crossbewerb ohne ÖSV-Podestplätze

22. Jänner 2004, 16:55
posten

Riegler vor Krings Fünfte in Arosa - Maier Siebenter

Arosa - Am zweiten Tag der Snowboard-Cross-Weltcupbewerbe in Arosa hat es keine Podestplätze für die ÖSV-Fahrer gegeben. Alexander Maier, am Vortag Dritter, musste sich am Samstag mit Platz sieben begnügen. Bei den Damen sorgten Manuela Riegler als Fünfte unmittelbar vor Doresia Krings für zwei Top-Sechs-Ränge. Krings behauptete die Führung in der Weltcup-Gesamtwertung vor der Tageszweiten Julie Pomagalski. Karine Ruby (FRA) siegte wie am Freitag, bei den Herren gab es durch Simone Malusa wieder einen italienischen Erfolg.

Malusa setzte sich im Großen Finale gegen die beiden Deutschen Michael Layer und Alexander Kupprion durch, Rang vier ging an den Freitag-Sieger Stefano Pozzolini. Insgesamt qualifizierten sich vier ÖSV-Boarderinnen bzw. sechs ÖSV-Herren für die Finalläufe.

Bei immer wärmer werdenden Bedingungen wurde die Piste immer weicher. Da es zwischen Training und Qualifikation geschneit hatte, spielte die niedrigeren Nummern Schneepflug. "Das beste Quali-Ergebnis hat die Startnummer 91", schilderte Herren-Chefcoach Sigmund Prey eine Besonderheit des Bewerbs. Der Nokia-Snowboard-Weltcup macht nun auf dem WM-Berg 2003 Station: Am Kreischberg (22.1.-24.1.) werden ein Big Air und zwei Halfpipe-Contests ausgetragen, einer davon als Nachtrag für Laax. (APA)

Weltcup-Ergebnisse vom Snowboard-Cross am Samstag in Arosa:

Damen: 1. Karine Ruby (FRA) - 2. Julie Pomagalski (FAR) - 3. Tanja Frieden (SUI) - 4. Dominique Maltais (FRA) - 5. Manuela Riegler - 6. Doresia Krings; weiter: 11. Ursula Fingerlos - 13. Doris Günther (alle AUT)

Gesamt-Weltcup: 1. D. Krings (AUT) 464,8 - 2. Pomagalski 433,1 - 3. D. Günther 264,4 - 4. M. Riegler 256,2; 6. Fingerlos 189,8 - 7. Heidi Neururer 137,6 - 8. C. Riegler 133,9 - 9. Marion Kreiner (alle AUT) 112,9

Herren: 1. Simone Malusa (ITA) - 2. Michael Layer (GER) - 3. Alex Kupprion (GER) - 4. Stefano Pozzolini (ITA); 7. Alexander Maier - 10. Hans-Jörg Unterrainer - 13. Dieter Krassnig (alle AUT)

Gesamt-Weltcup: 1. Jasey Jay Anderson (CAN) 362,8 - 2. Krassnig 333,9 - 3. Maier 211,2; 6. Andreas Prommegger 151,2 - 9. Felix Stadler 109,8 - 10. Lukas Grüner (alle AUT) 78,3

Freitag-Ergebnisse

Snowboard-Cross, Damen: 1. Karine Ruby (FRA) - 2. Maria Danielsson (SWE) - 3. Tanja Frieden (SUI) - 4. Zoe Gillings (GBR) - 5. Manuela Riegler (AUT) - 7. Doresia Krings (AUT) - 8. Ursula Fingerlos (AUT) - 9. Doris Günther (AUT)

Snowboard-Cross, Herren: 1. Stefano Pozzolini (ITA) - 2. Ben Jacobellis (USA) - 3. Alexander Maier (AUT) - 4. Seth Wescott (USA) - weiter: 12. Mario Fuchs - 15. Hans-Jörg Unterrainer - 20. Dieter Krassnig - 33. Daniel Winkler und Lukas Grüner - 58. Andreas Prommegger - 61. Felix Stadler (alle AUT)

Share if you care.