Wireless LAN im Gemeinderatssitzungssaal

30. Jänner 2004, 09:22
posten

Laptops für alle Wiener Rathaus-Mandatare

Technologieschub im Wiener Rathaus: Die 100 Landtags- bzw. Gemeinderatsabgeordneten werden derzeit mit Laptops ausgestattet, die ihnen mittels WLAN-Funknetzwerk im Sitzungssaal den drahtlosen Zugriff auf alle relevanten Unterlagen der Landtagskanzlei erlauben. Das Netzwerk ist durch Verschlüsselung, die Geräte mittels Fingerprint- und Passwortabfrage vor fremdem Zugriff geschützt.

Weit herumgesprochen dürfte sich die neue Technologie noch nicht haben. In der Sondersitzung des Gemeinderats heute, Freitag, wurde noch kein einziger Abgeordneter mit tragbarem Computer gesichtet. Man habe allerdings erst vor kurzem mit der Auslieferung und Einschulung begonnen, hieß es im Büro des zuständigen Stadtrats Rudolf Schicker (S). Mit Berührungsängsten vor allem bei älteren Abgeordneten wird jedenfalls gerechnet: "Wir gehen davon aus, dass nicht alle ihr Gerät holen werden."

Rund 500.000 Euro hat der Ankauf der insgesamt 115 Geräte sowie der Aufbau der drahtlosen Netzwerkinfrastruktur im Rathaus - auch in den Klubs und allen Sitzungszimmern - gekostet. Grundlage dafür war ein gemeinsamer Beschluss aller vier Fraktionen. Neben dem Zugriff auf die gemeinsame Workgroup-Applikation können die Abgeordneten mit ihren Geräten auch im Internet surfen und Mails anfragen. Elektronischen Spontananfragen an die Angeordneten steht also nicht mehr im Wege. (APA)

Share if you care.