Umweltskandal bei St. Pölten aufgedeckt

20. Jänner 2004, 10:10
posten

Mehrere Hunderttausend Liter Altöl sollen zwei Firmen illegal entsorgt haben

St. Pölten - Mehrere Hunderttausend Liter Altöl sollen zwei Firmen in Wilhelmsburg (Bez. St. Pölten) illegal entsorgt haben, wie nun die Gendarmerie gemeinsam mit der Finanzlandesdirektion aufgedeckt hat. Drei Personen wurden bei der Staatsanwaltschaft angezeigt.

Offenbar haben die beiden ortsansässigen Unternehmen recht wenig von Umweltschutz gehalten. Bei einer Durchsuchung des Areals wurde rund eine Million Liter Altöl beziehungsweise Öl-Wasser-Emulsion in verschiedenen Tanks und Fässern gefunden.

Auch Fäkalabfälle sollen in der Nähe eines Baches ausgeflossen sein. Um das gesamte Ausmaß der Malversationen abschätzen zu können haben die Ermittler sämtliche Buchhaltungsunterlagen und Computerdaten der Firmen sichergestellt. (APA, moe, DER STANDARD Printausgabe 17.1.2003)

Share if you care.