Biodiesel aus tierischen Fetten

23. Jänner 2004, 21:34
1 Posting
Malchin - Die Technologie sei "sehr überzeugend", stellte Niederösterreichs Agrarlandesrat Josef Plank (V) bei einem "Abstecher" ins Werk Malchin (Mecklenburg-Vorpommern) der Saria Bio-Industries (am Rande seines Besuchs bei der "Grünen Woche" in Berlin) fest. Auf dem Areal der Tierkörperverwertungsanlage werden seit Oktober 2001 tierische Fette zu Biodiesel verarbeitet. Es handelt sich um die europaweit erste derartige Anlage.

In dem Werk werden, wie von Beginn an angestrebt,13 Mio. Liter Biodiesel pro Jahr produziert. In Verwendung steht der Treibstoff im Fuhrpark der Saria und des Mutterunternehmens Rethmann (die Entsorgungsfirma hat ihren Sitz in Selm/Nordrhein-Westfalen). Es handelt sich dabei um etwa 1.000 Lkw.

Das Projekt sei "beispielgebend für Weiterentwicklung in einem schwierigen Feld", sagte Plank. Eine derartige Anlage sei auch in Österreich von Interesse. Diesbezüglich seien jedoch noch "rechtliche Fragen auf europäischer Ebene offen". (APA)

Share if you care.