Reinhard Divis steigt zur Nummer 1 auf

19. Jänner 2004, 12:31
2 Postings

Österreicher feierte mit St. Louis 5:3-Heimsieg - Goalie parierte 23 Schüsse der Columbus Blue Jackets

St. Louis/Missouri - Der Österreicher Reinhard Divis hat am Donnerstag seine Erfolgsserie im Tor des NHL-Klubs St. Louis Blues fortgesetzt. Die Blues feierten vor 17.709 Fans im heimischen Savvis Center einen 5:3-Erfolg über die Columbus Blue Jackets. Divis stand dabei über die vollen 60 Minuten im Gehäuse und wehrte 23 Schüsse ab. Divis-Konkurrent Chris Osgood musste mit einem Platz auf der Ersatzbank vorlieb nehmen.

Bei der 2:5-Niederlage am Dienstag in Montreal hatte noch Osgood das Blues-Tor gehütet, nun schenkte Coach Joel Quenneville aber wieder Divis, der am Montag bei seinem "Comeback" gegen Chicago (7:4, Divis ohne Gegentor) geglänzt hatte, das Vertrauen.

Vierter Sieg in 14 Partien

Für Divis und Co. schaute es jedoch am Donnerstag lange Zeit nicht allzu gut aus, denn in der 41. Minute gingen die Gäste durch Geoff Sanderson 3:2 in Front. Die Blues fighteten jedoch zurück und drehten die Partie mit Toren von Mark Rycroft (49.), Eric Boguniecki (50.) und Dallas Drake (60., empty net) noch um. Für St. Louis war es erst der vierte Sieg in den vergangenen 14 Partien.

"Wir haben Stehvermögen gezeigt", lautete der zufriedene Kommentar von St. Louis-Coach Quenneville. Am Samstag wartet auf die Blues das Heimspiel gegen Minnesota Wild. Zum ersten Österreicher-Duell der NHL-Geschichte wird es jedoch wohl nicht kommen, denn Minnesota-Crack Christoph Brandner ist ja derzeit nur im Kader vom Farmteam Houston Aeros. Seinen Einstand feierte Brandner am Freitag im brisanten AHL-Heimspiel der Aeros gegen den Erzrivalen San Antonio Rampage.(APA)

  • Divis auf einem erfolgreichen Weg.

    Divis auf einem erfolgreichen Weg.

Share if you care.