Baumgartner-Start in Melbourne wackelt

22. Jänner 2004, 16:57
posten

Unstimmigkeiten zwischen Management und Hauptsponsor

Budapest - Hinter dem Start des ungarischen Minardi-Piloten Zsolt Baumgartner im Formel-1-Grand-Prix von Australien, mit dem am 7. März in Melbourne die WM-Saison 2004 beginnt, steht im Moment ein großes Fragezeichen. Grund dafür sind Unstimmigkeiten zwischen seinem Management und seinem Hauptsponsor, dem ungarischen Öl- und Gas-Konzern Mol.

Wie Baumgartners Management am Donnerstag bekannt gab, sei die ursprünglich mit Mol getroffene Sponsor-Vereinbarung vom Öl-Konzern nun derart geändert worden, dass sie nicht mehr akzeptiert werden könne. Die Manager des ungarischen Motorsportlers waren von einem garantierten Sponsorbetrag von umgerechnet 1,42 Mio. Euro ausgegangen. Doch Mol wollte jetzt nur noch 300.000 Euro garantieren, stockte dafür aber die Erfolgsprämien gehörig auf. So hätte der Ungar, sofern er in allen 18 WM-Läufen im Jahr 2004 die Zielflagge sieht, bis zu 1,87 Mio. Euro verdienen können. (APA)

Link

Minardi

  • Artikelbild
Share if you care.