Neuer SMS-Service alarmiert Lappland-Touristen bei Nordlicht

22. Jänner 2004, 12:08
posten

Kein Warten bei Eiseskälte mehr

Urlauber in Lappland werden künftig per Kurznachricht auf ihrem Mobiltelefon alarmiert, damit ihnen keines der spektakulären Polarlichter in der nordfinnischen Provinz entgeht. Während die Touristen bisher stundenlang nachts bei eisigen Temperaturen im Freien ausharren mussten, um das Himmelsphänomen nicht zu verpassen, werden sie jetzt automatisch per SMS informiert.

Bei dem am Donnerstag gestarteten System werden die Nordlichter von Photozellen registriert. Ein angeschlossener Computer schickt automatisch eine SMS-Nachricht an die Abonnenten des Polarlicht-Dienstes, sagte Ari Kortesalmi vom Aurora Borealis Technology Center in der Provinzhauptstadt Rovaniemi.

Der Dienst kostet fünf Euro pro Tag oder 14 Euro für eine Woche. Bisher ist der Empfang nur mit GMS-fähigen Handys möglich, Urlauber mit anderen Systemen können sich in ihren Hotels in Rovaniemi finnische Geräte mieten.

Jährlich reisen rund eine halbe Million Touristen in die Region, viele von ihnen auch wegen des Polarlichts. Das Himmelsphänomen entsteht durch elektrisch geladene Sonnenteilchen in der Atmosphäre und ist vor allem in der Nähe der Pole in klaren Winternächten zu sehen. (APA)

Share if you care.