20. Jänner

20. Jänner 2004, 00:01
posten


1663 - In Regensburg wird der von Kaiser Leopold I. einberufene Reichstag feierlich eröffnet. Bis zur Auflösung des Reiches durch Franz II. 1806 tagt er in Permanenz.

1917 - Eine Explosion in einer Londoner Munitionsfabrik fordert über sechzig Todesopfer und rund 400 Verletzte.

1919 - Ein missglückter Versuch, die 1910 gestürzte portugiesische Monarchie wiederherzustellen, führt zur Verhängung des Belagerungszustands durch die republikanische Regierung in Lissabon.

1934 - In Deutschland tritt das "Gesetz zur Ordnung der nationalen Arbeit", die Grundlage des nationalsozialistischen Arbeitsrechts, in Kraft. Das gesamte Wirtschaftsleben wird nach dem "Führerprinzip" organisiert.
- Die Operette "Giuditta" von Franz Lehar wird in Wien uraufgeführt.

1946 - General Charles de Gaulle tritt als französischer Regierungschef zurück, weil ihm die Nationalversammlung die gewünschten Vollmachten verweigert und er die Verfassungspläne der Parteien strikt ablehnt.

1954 - In Wien beginnt der Prozess gegen den ehemaligen Bundesminister für Vermögenssicherung und Wirtschaftsplanung, Peter Krauland, wegen Amtsmissbrauchs. Der ÖVP-Politiker wird im Juli freigesprochen.

1969 - Amtseinführung des Republikaners Richard M. Nixon als 37. Präsident der USA. Der frühere Vizepräsident unter Dwight D. Eisenhower war 1960 dem Demokraten John F. Kennedy unterlegen. 1968 feierte er ein politisches Comeback und besiegte den Demokraten Hubert H. Humphrey (Vizepräsident unter Kennedys Nachfolger Lyndon B. Johnson).

1974 - Chinesische Truppen besetzen nach Gefechten mit südvietnamesischen Verbänden die Paracel-Inseln (chinesisch: Xisha, vietnamesisch: Hoang Sa) im Südchinesischen Meer. Unter dem tausend Kilometer von der Südküste Chinas entfernten Archipel werden Erdöl- und Erdgasvorkommen vermutet.

1984 - Der Vizepressechef des norwegischen Außenministeriums, Arne Treholt, wird unter dem Verdacht der Spionage für die UdSSR verhaftet. Fünf sowjetische Diplomaten müssen Norwegen verlassen.

1989 - Der Republikaner George Bush wird als 41. Präsident der USA vereidigt. Er war acht Jahre Vizepräsident unter seinem Amtsvorgänger Ronald Reagan. James Baker wird Außenminister.

1994 - An den Strand des niederländischen Küstenortes Ijmuiden werden die ersten von 500.000 kleinen Beuteln mit einem hochgiftigen Schädlingsbekämpfungsmittel angeschwemmt. Ein französischer Frachter hatte sie Anfang Dezember vor der Normandie verloren.

2003 - Der wegen Kriegsverbrechen angeklagte jugoslawische Ex-Präsident Slobodan Milosevic stellt sich dem Haager UNO-Tribunal.
- Vor dem UNO-Sicherheitsrat in New York warnt der deutsche Außenminister Joschka Fischer vor den fatalen Folgen eines Irak-Kriegs.



Geburtstage: König Sebastian von Portugal (1554-1578) John Vanbrugh, engl. Baumeister (1664-1726) Adolf Frank, dt. Chemiker (1834-1916) Immanuel Löw, ung. Reformrabbiner (1854-1944) Walter Piston, amer. Komponist (1894-1976) Yvonne Loriod, frz. Pianistin (1924- )



Todestage: David Garrick, engl. Dramatiker (1716-1779) Bettina von Arnim, dt. Schriftstellerin (1785-1859) Ferdinand Ritter von Mannlicher, öst. Ingenieur (konstruierte das nach ihm benannte Repetiergewehr) (1848-1904) Boris L. Gorbatow, russ. Schriftsteller (1908-1954) Johnny Weissmüller, amer. Schauspieler ("Tarzan") öst. Herkunft (1904-1984) Jozef Cyrankiewicz, poln. Staatsmann (1911-1989) Sir Matthew Busby, brit. Fußballer (1909-1994)

(APA)

Share if you care.