19. Jänner

19. Jänner 2004, 00:01
posten


359 - Der Feldherr Theodosius wird zum Nachfolger des gefallenen oströmischen Kaisers Valens proklamiert. Unter seiner Herrschaft werden West- und Ostrom nach der Unterwerfung des Usurpators Eugenius zum letzten Mal vereinigt. (380 wird das Christentum von Theodosius zur Staatsreligion erhoben, die heidnischen Kulte werden verboten). Die Kirche gab Kaiser Theodosius I. den Beinamen "der Große".

639 - Mit dem Tod des fränkischen Königs Dagobert I. beginnt der Niedergang der Merowinger-Dynastie. Die Hausmeier aus dem Geschlecht der Karolinger reißen die Macht an sich.

1477 - Erzherzog Maximilian, Sohn von Kaiser Friedrich III., heiratet die Erbin Burgunds, Maria, das einzige Kind von Herzog Karl dem Kühnen.

1829 - "Faust, der Tragödie erster Teil" von Johann Wolfgang von Goethe wird im Braunschweiger Hoftheater uraufgeführt.

1859 - Frankreich und Sardinien schließen einen gegen Österreich gerichteten Beistandspakt.

1919 - Die Wahlen zur Weimarer Nationalversammlung, bei denen erstmals auch Frauen in Deutschland das aktive und passive Wahlrecht haben, ergeben eine Dreiviertelmehrheit für die Parteien, die sich zu einem parlamentarisch-demokratischen Regierungssystem bekennen.

1939 - Der deutsche Reichsbankpräsident Hjalmar Schacht wird wegen Widerstands gegen die Rüstungsfinanzierung von seinem Posten abberufen und durch Walther Funk, den bisherigen Wirtschaftsminister, ersetzt.

1944 - Mit der Verhaftung des Grafen Helmuth James von Moltke wird die deutsche Widerstandsgruppe "Kreisauer Kreis" durch die Gestapo zerschlagen.

1974 - Nach dreijähriger Bauzeit wird der 6,4 Kilometer lange Tauerntunnel der Tauernautobahn fertig gestellt.

1984 - Die Islamische Konferenz-Organisation richtet an Ägypten die Einladung, seine wegen des Separatfriedens von Camp David mit Israel 1979 suspendierte Mitgliedschaft wieder wahrzunehmen.

1989 - Innenminister Karl Blecha tritt wegen der "Lucona"-Affäre von seinem Amt zurück. (Nachfolger wird Franz Löschnak).
- Das Wiener KSZE-Folgetreffen der 35 Teilnehmerstaaten wird mit Fortschritten in Menschenrechtsfragen beendet.

1994 - Der Nationalrat beschließt die "Alpenkonvention" zur Zusammenarbeit der Alpenstaaten mit dem Ziel der Erhaltung des alpinen Lebensraums.

2003 - Als so genanntes Quartett entwerfen USA, EU, UNO und Russland einen Friedens-Fahrplan ("Roadmap") für den Nahen Osten, der bis 2005 zur Errichtung eines palästinensischen Staates im Westjordanland und Gaza-Streifen führen soll.
- Bei den Parlamentswahlen in Kuba verweigern mehr als 300.000 Bürger der kommunistischen Einheitsliste die Zustimmung, indem sie die Stimmzettel nicht ausfüllen.
- FPÖ-Chef Herbert Haupt bekennt sich zu einer neuerlichen Regierungsbeteiligung der Freiheitlichen, die bei den Nationalratswahlen nahezu zwei Drittel ihrer Wählerschaft verloren haben, aber nicht "ohne Wenn und Aber".



Geburtstage: Edgar Allan Poe, amer. Schriftsteller (1809-1849) Paul Cezanne, frz. Maler (1839-1906) Hans Hotter, dt. Bariton (1909-2003) Friedrich Hacker, amer. Psychiater öst. Herk. (1914-1989) Rudolf Streicher, öst. Politiker u. Industriemanager (1939- ) Katharina Thalbach, dt. Schauspielerin (1954- )



Todestage: Abbas II., der Große, Schah von Persien (1571-1629) August Heinrich von Fallersleben, dt. Germanist und Lyriker (1798-1874) Franz Nabl, öst. Schriftsteller (1883-1974) Wolfgang Staudte, dt. Filmregisseur (1906-1984) Günter Strack, dt. Schauspieler (1929-1999) Francoise Giroud, frz. Journalistin u. Politikerin (1916-2003)

(APA)

Share if you care.