Freihofner kehrt "auf keinen Fall" zum österreichischen "Journalist" zurück

28. Jänner 2004, 21:40
5 Postings

"Sicher nicht" in den Anzeigenverkauf - Dementiert Info des Verlags

Vor zwei Jahren hat Gerald Freihofner den Medienfachverlag Oberauer verlassen, nun kehrt er zurück. Der 57-Jährige wird nicht mehr journalistisch für den Verlag tätig sein, sondern "ausschließlich Anzeigen verkaufen", heißt es in einer Aussendung. "Seine ausgezeichnete Kontakte könnten uns auch im Anzeigenverkauf einen weiteren Schub sichern", so "Journalist"-Herausgeber Johann Oberauer. Freihofner war fünf Jahre Chefredakteur des Branchenblattes "Journalist".

So weit die Darstellung Oberauers. Stimmt alles nicht, sagt Freihofner zu etat.at, der sich Mittwoch mit seinem ehemaligen Verleger nach langem Rechtsstreit auf einen Vergleich geeinigt hat. Er kehre nicht zum "Journalist" zurück und "sicher nicht" in dessen Anzeigenverkauf. (red)

Share if you care.