Ein Toter bei Räumung von Rathaus in Mexiko

16. Jänner 2004, 19:36
posten

Feuergefecht zwischen Polizei und Besetzern

Mexiko-Stadt - Bei der Räumung eines von Oppositionellen besetzten Rathauses durch die Polizei sind in Mexiko am Mittwoch ein Mensch getötet und mindestens sechs verletzt worden. Wie das Fernsehen am Abend berichtete, kam es zu Feuergefechten zwischen der Polizei und den Besetzern, die den Ort Tlalnepantla im Teilstaat Morelos (rund 70 Kilometer südlich von Mexiko-Stadt) zur "Autonomen Gemeinde" erklärt hatten. Mehrere Autos gingen in Flammen auf.

Der Konflikt in der Gemeinde Tlalnepantla geht auf die Kommunalwahlen vom 6. Juli vorigen Jahres zurück. Ein Teil der Bewohner wollte das Ergebnis nicht anerkennen. Es kam seitdem wiederholt zu gewalttätigen Protesten. Der Gouverneur des Bundesstaates Morelos, Sergio Estrada, ordnete am Mittwoch die Räumung des besetzten Rathauses an. (APA)

Share if you care.