Ein Colt für alle Fälle

15. Jänner 2004, 20:09
posten

Neuer steirischer Kulturchef sammelt nicht moderne Kunst sondern Schusswaffen

Graz - Für Aufregung sorgt die steirische VP-Landeshauptfrau Waltraud Klasnic durch ihre Nachbesetzung des Leiters der Kulturabteilung. Während die VP-Zugehörigkeit des Feldbacher Bezirkshauptmannes Josef Marko, der Manfred Glawogger nachfolgen soll, keine Überraschung ist, stößt eine Sammlerleidenschaft des Mannes auf Verwunderung: Nicht etwa das Anhäufen moderner Kunst, sondern jenes von Schusswaffen.

Bei einer routinemäßigen Waffenkontrolle der Gendarmerie wurden 1997 im Heim Markos in Gleisdorf mehr Pistolen entdeckt als dieser auf einer Liste angeführt hatte. Der Vorfall zog eine Beschwerde und umfangreiche Ermittlungen nach sich.

"Der Waffenfreak Marko ist nicht nur in Sachen Kultur inkompetent, sondern eine Kriegserklärung an die Kulturszene", so Edith Zitz, Kultursprecherin der steirischen Grünen, die jene Waffenliebe nun in Erinnerung riefen. Dabei würde gerade Klasnic dringend Experten brauchen, die ihre offenkundigen Lücken füllen, so Zitz. (cms, DER STANDARD Printausgabe 15.1.2004)

Share if you care.